Music is only love looking for words

Musik ist nur Liebe, die nach Worten sucht.

Ich liebe Musik. Immer. Überall: im Auto, unter der Dusche, bei der Arbeit, beim Aufräumen, zum Einschlafen und Kochen, beim Sport, beim Nagellackieren, beim Lesen und überhaupt.

In den vielen Stunden, die ich (unabsichtlich meist) bei youtube verbringe, haben sich viele Lieblingssongs angesammelt. Da ich aber leider immer, wenn der PC eigentlich nur zum Musik Hören eingeschaltet ist, zu viel Zeit im Internet verbringe, habe ich mir angewöhnt, Lieblingssongs auf CDs zu brennen. Kennt jeder: langweilige, silbern-reflektierende, runde Scheiben. Nicht dekorativ. Das muss sich ändern, hab ich mir gedacht. Gesagt, getan, und jetzt teile ich das mit euch🙂

Selbst gemacht und viel schöner als der 0-8-15- CD-Rohling

Δ Klickt auf dieses Bild!🙂

Eure Lieblingslieder ladet ihr mit diesem wunderbaren Converter, dessen Bekanntschaft ich vor einigen Wochen machte (jaaa, sagt einfach nix …) herunter. Einfach und schnell. Wie ihr euch die CD zusammenstellt, wisst ihr selbst; ich persönlich schaue, wenn es viele unterschiedliche Lieder und somit unterschiedliche Stimmungen sind, dass die Songübergänge irgendwie passen. Also kein Trauerlied gefolgt von einem Partysong …

CD brennen und los geht das Verschönern.

Ihr braucht schöne Bilder, Klebefolie und einen funktionierenden (Farb-)Drucker. Außerdem einen Stift, eine normale Schere sowie eine Nagelschere und eine ruhige Hand!
Für Bilder schaue ich selbst immer hier, und die Klebefolie gibt’s bestimmt in Bastelläden oder auch in Supermärkten.

Heute habe ich mir eine CD einer Band zusammengestellt, in die ich einfach verschossen bin. Entsprechende Bilder habe ich mir ausgesucht als CD-Cover:

Alex Gaskarth – All Time Low

Alex Gaskarth – All Time Low

Das Bild öffne ich dann in Word und platziere es entsprechend. Möglicherweise ist es gut, zunächst einen Probedruck zu machen, in schwarz-weiß am besten😉 Auf was man achten muss:

  • Loch in der Mitte der CD bedenken (also nicht unbedingt den Kopf mitten im Bild haben)
  • das Hauptmotiv sollte nicht direkt an der Seite des Bildes sein, da das Bild nachher rund geschnitten werden muss und ein halbes Hauptmotiv blöd aussehen kann …
  • Bild im Dokument ruhig 1-2cm über den Rand (links und oben) des weißen Blattes schieben, sonst wird eine weiße Umrandung sichtbar

Bild in Word

Ausdrucken und CD probelegen. Wenn die perfekte Position gefunden ist, CD-Umrisse nachziehen.

CD mit Klebe-Motiv – Leider mit ungewolltem, weißen Rand, darum muss ich das Motiv noch mal ausdrucken

CD-Umrisse nachziehen

Dann vorsichtig und exakt bzw. etwas größer ausschneiden, dann die Folie vorsichtig ablösen.
BEVOR geklebt wird: falls schon etwas auf die CD geschrieben wurde, muss das unbedingt entfernt werden, nicht dass es nachher noch durchscheint.
Meine Klebefolie ist leider in 3 Partien unterteilt, weswegen mein Bild auf zwei Partien gedruckt ist. Doppelt Mist, weil die Klebekante später natürlich nicht zu sehen sein soll und ich darum besonders unzittrig kleben muss – nicht möglich, wenn es notwendig ist, ist klar …

Wenn die Folie an der falschen Stelle auf die CD gekommen ist, NICHT ruckartig wegreißen, sondern vorsichtig ablösen, sonst kommt das silberne Krams mit ab und die CD kann samt Folie im Eimer landen und der ganze Spaß beginnt von vorne.

Ausgeschnitten, dann Folie vorsichtig ablösen.

Ohne Unfälle fertig geklebt – yeah!

Nachdem alles fertig geklebt ist, kommt die Nagelschere zum Einsatz. Vorsichtig das Loch in der Mitte freilegen und auch eventuell am Rand der CD nachschneiden, damit nichts übersteht.

Nur echt mit Loch.

Wer mag, kann ja noch Text hinzufügen, aber mir reicht’s so.

Und somit sind wir schon am Ende angekommen🙂
Juchu, jetzt haben wir eine wunderschöne CD, die nicht nur im CD-Spieler eine gute Figur macht, sondern auch als sonstige Deko zu verwenden ist.
Danke für’s Gucken🙂

Check out All Time Low!

Jack, Zack, Rian, Alex form All Time Low

2 thoughts on “Music is only love looking for words

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s