Mein Reich

Diejenigen, die mit mir skypen, haben es schon zu Gesicht bekommen: mein kleines Refugium, meinen Rückzugsort (auch, wenn er nicht besonders gut geräuschisoliert ist). Das Schönste an meinem Zimmer (abgesehen davon, dass es eine Tür zum Schließen hat) ist die Bettdecke: aus alten Tshirt-Stücken selbstgenähnt von der Oma der Mama. Love it.

Diese Decke bringt mich dazu, jeden Tag mein Bett zu machen! So verdammt schön!

Viele Kissen machen es kuschelig

Dieser kleine Kerl teilt mein Bett mit mir – ein Geschenk meiner Mama

Mein Spiegel mit der Lichterkette – eingeschaltet gibt es dem Raum etwas himmlisches

Orion – die Kissen auf Bequemlichkeit testend

Klein, aber fein – meine Nachtkommode, mit dem witzigen Bild einer Freundin an die Lampe geheftet. Das perfekte Mittel, um mit einem Lächeln aus dem Bett zu steigen.

Meine Neuseelandbilder dürfen nicht fehlen – hoffentlich kommen bald schöne Australienshots dazu

Meine Ansammlung kosmetischer Hilfsmittel – leider in erreichbarer Höhe von Orion.Warte, Baby, was willst du mit Nagellack?

Meine Ohrringleine – ohne Ohrringe geh ich nirgendwo hin. Wer sieht die neuen?
Jackson liebt es, zusammen mit mir das Paar für den Tag auszusuchen

Gute Monster, die mich beschützen – ein Geschenk von Jackson
„Katharina, die hab ich für dich gebastelt!“
„Jackson, aber die Monster werden mir Angst machen!“
„Nein, nein, nein, das sind gute Monster, die machen den bösen Monstern Angst und die gehen dann weg und dann kannst du gut schlafen!“
Ist es nicht süß??

Eigentlich Werbung für irgendeine Organisation gegen eine bestimmte Krankheit, erfüllt diese auseinandergenommene Broschüre ihren ganz eigenen Zweck. Wenn ich aufstehe, den Raum betrete oder verlasse, muss ich die beiden Karten zwangsläufig sehen. Und da ich mich oft allein und (ja, ich gestehe) ziemlich hilflos fühle, geben mir die Worte Kraft.

„Egal, wer du bist und egal, wo du lebst … du bist nicht allein“

An meine Tür geheftet, muntert mich dies Gitarrenmädchen auf und erinnert mich an zwei der wunderschönsten Dinge auf der Welt: Musik und Sonne

So einladend erwartet mich mein Bett abends nach einem anstrengenden Tag

Zusammen mit „Der kleine Prinz“-Zitaten an mein Kopfende gepinnt

Mit diesen Zitaten hab ich gleichzeitig zu Weisheiten und schöner Deko einen guten Freund „bei mir“🙂

In diesem Sinne: Gute Nacht! Eine anstrengende Woche liegt vor mir.
Was denkt ihr über mein Zimmer? Ideen für Verschönerungen? Immer her damit!

5 thoughts on “Mein Reich

    • Wir haben halt unterschiedliche Prioritäten🙂 Dafür hast du einen schöneren Schrank als ich, und außerdem hab ich dir nicht so was schönes zum Aufhängen geschenkt … Muss ich mal nachholen😉

  1. Ich hatte diese Seite gerade noch auf an der Stelle, an der du geschrieben hast:
    „Diese Decke bringt mich dazu, jeden Tag mein Bett zu machen! So verdammt schön!“
    Und ich hab auf den ersten Blick gelesen:
    „Diese Decke bringt mich dazu, jeden Tag ins Bett zu machen! So verdammt schön!“😀😀

    • Klar, mein liebstes Hobby. Schon immer. Genauso wie Mathe, Physik und Chemie. Weißt du doch!😀 Aber ich lade gleich mal ein Bild hoch, wo mir ein ähnlicher Verleser passiert ist😉

  2. Pingback: Bienvenidos a Colombia! | recolourlife

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s