Back on the Road – Maryborough

Unsere Reise in die nördlichen Gefilde Australiens führte uns durch Maryborough – ein kleines, niedlichen Städtchen, das aber  etwas „Magisches“ birgt.

Die Märchengestalt „Mary Poppins“, erschaffen von Pamela Lyndon Travers, hat viele Generationen von Kindern auf der ganzen Welt zum Lachen gebracht.
P L Travers wurde am 9. August 1899 in Maryborough geboren, wo vor dem alten, denkmalgeschützten Gebäude, in dem sie zur Welt kam, diese Statue der „zauberhaften“ Nanny steht, wie sie ihren den Büchern skizziert wurde.

JD806888

Geboren wurde die Autorin mit dem Namen Helen Lyndon Goff;  ihre Eltern und sie wohnten in dem im Hintergrund zu sehenden Gebäude, das zum Zeitpunkt von Travers Geburt eine Bank war. Ihr Vater war Manager derselben.

Schon ganz früh zeigte sich Travers literarisches Interesse und nachdem sie ihre Ausbildung in Sydney beendet hatte, arbeitete sie als Schriftstellerin, Kolumnistin, Tänzerin und Schauspielerin. 1924 (mit 25 Jahren also) zog sie nach England wo sie unter dem Namen Pamela Lyndon Travers ihre Karriere begann.

10 Jahre später wurde die sechs-teilige Serie ihrer Mary Poppins-Bücher veröffentlicht, die sich mit dem Leben einer magischen Nanny befassen. Es war ein sofortiger Erfolg und die Bücher wurden in mehr als 12 Sprachen übersetzt und 1964 wurde von Disney der gleichnamige Musical-Film ausgestrahlt.

Am 23. April 1996 starb P L Travers in London.

JD806891

Kurzer Stopp, kurze Infos – und wieder seid ihr ein Stück schlauer!🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s