Back on the Road – Townsville Teil 1

Townsville – hier endet „back on the Road“ für mich. Es hat mich ein bißchen an Hamilton erinnert, der Ort, in dem ich in Neuseeland gelebt habe. Ich nehme aber an, dass Townsville unter der Woche ziemlich ruhig ist, obwohl ich am Wochenende mit der „party crowd“ bombardiert wurde …
Anna und Thomas haben mich abgesetzt und es war schon etwas traurig, plötzlich alleine dazustehen und zu wissen, dass man nicht abgeholt wird am nächsten Morgen und darum pünktlich fertig sein muss … Der Empfang der Hostelbesitzer war auch alles andere als freundlich, aber zumindest der Raum und das Hostel an sich waren schön. Als erstes bin ich allerdings über einen kleinen Salamander gestolpert – und er sollte nicht der einzige seiner Art sein, der mir in den nächsten Tagen begegnen sollte.
Ich hab mir die Stadt angeschaut, so gut es zu Fuß ging, und hab mich nochmal richtig entspannt, bevor es in den Bush geht. Aber seht selbst:

JD806954

Wenn der Tag so süß beginnt … Ist es nicht unglaublich toll? 🙂

Ich hatte Glück und am Sonntag werden in Townsville Märkte veranstaltet – die endlos scheinende Hauptstraße war zur Hälfte mit Ständen vollgestellt und so bin ich gemütlich hindurch – und vorbeigeschlendert und habe dies und das gesehen.

Fruits

Ramboutine Früchte – 16 Dollar pro Kilo ist unfassbar teuer, aber ich konnte nicht widerstehen …

JD806964

… und habe eine gekauft. Sie hat mich 55 Cent gekostet, und schmeckt eigentlich genau so wie Litschies … Hinterher ist man immer schlauer 😉

JD806971

Krokodilhaut … was zum Henker macht man damit? Ins Wohnzimmer hängen? Jesus …

JD806980

Eine alte „Freundin“ aus Neuseeland … „Mother“, ein Energydrink. Musste gekauft werden!

JD806990

Das nenn ich ’ne Hüpfburg! 🙂

JD806972

Mein neuer Rucksack, da passt alles rein, was ich gekauft hab! 😉

JD806973

Und ich dachte, 30kg sind schwer … puuh!

JD806993

Wieder Kleidung für die Bäume … I ♥ it.

JD806996

Alles passiert aus einem Grund.
Manchmal ist dieser Grund allerdings, dass du dumm bist und eine schlechte Entscheidung triffst.

JD807028

Dieses ehemalige Zollhaus wurde von 1900 – 1902 mit Materialien erbaut, die vor Ort zu finden sind.

JD807032

Das Design und der Bau begannen gleichzeitig und wurden speziell gemäß des Klimas gebaut.

JD807042

Magnetic Island – schwimmen darf man hier zwar nicht, wegen Quallen, aber …

JD807045

.. dafür gibt’s ja Wasserparks! YAAY, sogar für umsonst!

JD807049

10 Minuten Bauch, Wasserdusche, 10 Minuten Rücken, Wasserdusche, 10 Minuten Bauch … Aber auch hier gilt NOSW:
Nie Ohne Sonnencreme Wenden!

JD807059

Einfach weil ich es so süß fand.

JD807069

Sehr idyllisch, nicht wahr?

JD807064

JD807071

Satrke Wurzeln – find ich beeindruckend, wie sie den scheinbar stärkeren Beton aufbrechen.

JD807096

Sie haben da einen Dino im Vorgarten …

JD807097

Die ist … groß. *schluck* 😉

Auf meiner wanderung durch Townsville hab ich aber auch noch andere Sachen gesehen – schaut im nächsten Post!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s