DIY – Herbstzeit ist gleich Teezeit!

Hallo ihr Lieben,

ich habe im Moment so viel um die herbstlich kalten Ohren, dass ich gar nicht mehr weiß, wo rechts und links ist. Gerade dann, wenn man so viel Stress hat, soll man sich ja bewusst Auszeiten nehmen, und das habe ich auch vor. Was bietet sich bei diesem eisigen Wetter da hervorragend an? Richtig, gemütliche Runden mit einer wärmenden, entspannenden Tasse Tee. Ich habe da etwas, auf das ich mich freuen kann: Teezeit mit einer Freundin, Donnerstagabend. Lichterkette an, Welt aus.

Ich habe ein wundervolles Teegeschenk hergestellt, dessen Existenz ich euch nicht vorenthalten möchte. Das Basteln ist etwas zeitaufwendig, aber das Ergebnis ist wirklich wundervoll, und gerade als Geschenk in der kalten Jahreszeit wirklich „herzerwärmend“.

JD800250

Herzteebeutel – kommen eindeutig von Herzen

Seid ihr neugierig geworden? Dann kommt jetzt die Anleitung, nach der ich meine Kunstwerke hergestellt habe. Ihr braucht:

JD800251

verschiedene Sorten losen Tee
Teefilter
Schere
Nadel und weißen Faden
Bleistift oder Kugelschreiber
verschiedenfarbiges Papier
eine große und eine kleine Herzschablone
wenn vorhanden, einen Trichter, ansonsten ein Post-It

Zu allererst stellt ihr euch die beiden Herzschablonen her. Das geht am besten, indem ihr einen Post-It in der Mitte knickt, ein halbes Herz auf eine Seite malt und dann von der geknickten Seite aus die Kontur ausschneidet. Somit bekommt ihr ein gleichmäßiges Herz! Das Prinzip müsste eigentlich bekannt sein:

JD800259

Herzschablonen herzustellen ist ganz einfach. Entweder man nimmt dünne Pappe oder einfach Papier.

Danach kommen die Teefilterbeutel ins Spiel. Meine sind etwas klein, es gibt die aber auch in größer. Wenn ihr also keine im Haus habt, dann darauf achten, große zu kaufen, sodass ihr nicht in Platznot geratet. Die Konturen des großes Herzes werden auf dem Teebeutel nachgezogen, aber besten nur gestrichelt.

JD800260

Die Konturen der großes Herzschablone auf dem Teefilter nachskizzieren.

Dann ist es Zeit, Nadel und Faden aufzunehmen. Faden nicht zu knapp bemessen, hier gilt das Prinzip: mehr ist mehr. Ihr fangt an der Seite des Teebeutels an zu nähen, auf der die Öffnung ist. Achtung! Ihr müssten den Teebeutel nachher noch befüllen, also lasst genug Platz, nicht gleich einmal komplett herumnähen!

JD800264

Nicht gleich einmal komplett vernähen!

Wenn ihr das Herz soweit genäht habt, dann geht es daran, sich zwischen den ganzen gut riechenden Teesorten zu entscheiden. Wenn das geschafft ist, nehmt ihr den Trichter – oder wie ich – das Post-It zur Hand. Dieses rollt ihr zu einem Trichter zusammen und füllt euren Tee in den Beutel. Vorsicht, nicht den Faden durch’s Dehnen wieder herausziehen!

JD800267

Durch den Trichter wird der Tee eingefüllt.

Nach dem erfolgreichen Befüllen wird das Herz komplett zugenäht, und dann braucht ihr die Schere.

JD800269

Einmal um das gefüllte Herz herumschneiden, und hier auch genug Platz lassen, nicht, dass das mühsam Genähte aufribbelt.

JD800271

Schnipp, schnapp, Beutel ab.

Jetzt braucht ihr die kleine Herzschablone und das farbige Papier. Ein kleines Herz nachmalen und ausschneiden, dann Nadel und Faden hervorkramen und dem Herzteebeutel einen Anhänger geben:

JD800273

Teebeutel mit Faden versehen, …

JD800272

Herzanhänger aufmalen und ausschneiden, …

JD800275

… Herz an Herz.

Das könnt ihr so oft und mit so vielen verschiedenen Teesorten wiederholen, wie eure Motivation und Finger es zulassen. Ich habe mich für 5 Teesorten entschieden und je 3 Beutel angefertigt. Diese habe ich mit verschiedenfarbigen Herzanhängern versehen, sodass ersichtlich ist, welcher Beutel welche Sorte enthält. Eine leere Teeschachtel habe ich mit weißem Papier beklebt und selbst gestaltet, für die vollständige Teeerfahrung habe ich natürlich noch mit blumigen Worten beschrieben, wonach welcher Tee schmeckt. Hier auf englisch, weil für Australier, aber auf deutsch klingt das natürlich genauso schön🙂

JD800260 (2)

Kreative Namen, ansprechendes Design …

JD800265 (2)

Jetzt heißt es verschenken und/oder genießen! Was haltet ihr von der Idee?🙂

JD800243

Genießen!

2 thoughts on “DIY – Herbstzeit ist gleich Teezeit!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s