Mehr Leben leben.

Heute ist aus irgendeinem Grund ein wundervoller Tag. Es ist kalt, es ist grau, ich bin krank und schon um 8 Uhr aufgestanden und das an einem Sonntag.  Aber ich bin voller Lebensfreude. Ich glaube, es liegt daran, dass ich weniger für die Schule gemacht habe, mein Pflichtbewusstsein einfach mal Pflichtbewusstsein sein lassen habe, Freitag trotz Kälte 4 Stunden auf einem Lagerfeuergeburtstag war, Samstag gebacken und in den Tag hineingelebt habe und ein viel ausgewogeneres Leben geführt habe. Das Gleichgewicht zwischen Pflicht und Freizeit geht mir nämlich ganz, ganz leicht flöten im grauen Alltag, ich werde gestresst, raufe mir die Haare und die kleinen grauen Zellen in meinem Kopf versuchen, mir die Überbelastung mitzuteilen, indem sie sehr vernehmlich gegen die Innenwände meines Kopfes klopfen.

Das ist echt schade, denn mein Leben könnte sehr entspannt sein. Die Abiturientin in mir jedoch kennt sich irgendwie noch nicht so aus mit dem Prinzip der Freizeit. Sobald sich eine ruhige Minute oder gar Stunde (Gott bewahre!) abzuzeichnen beginnt, wird sie hibbelig. Man könnte doch … hast du daran gedacht, dass … und überhaupt, meinst du nicht, du solltest noch … ??

Nein, meine ich nicht. Ich möchte nicht wieder zu einem Nervenbündel werden wie vor 3 Jahren. Ich möchte nicht gestresst und genervt und unruhig und unausgeglichen werden wie zur Schulzeit. Ich möchte nicht kein soziales Leben haben. Und darum nehme ich mir ganz bewusst Auszeiten. Ich sehe Freunde, sage Verabredungen nicht ab, obwohl ich eigentlich noch was für die Schule tun könnte und mache abends auch dann das Licht aus, wenn ich noch nicht alle 7 Seiten für die Schule gelesen habe. Ich nehme mir Zeit, Kreatives zu tun, spazieren zu gehen und ich höre einfach viel mehr auf meinen Bauch – wenn ich keine Lust mehr habe, dann quäle ich mich nicht bis zum Ende mit etwas herum, sondern ziehe die Konsequenz und schalte ab.

Meine Mission: mehr Leben leben – und zwar jetzt. Ich hoffe, ihr macht mir und könnt abschalten von eurem Alltag. Das ist nämlich wichtig. Wie bringt ihr euren vollen Terminkalender und eure Freizeit unter einen Hut?

lifeisamazing

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s