Aus dem Mund von … Bosse

brokenglassblog

Ich finde diese Stelle aus dem Lied „Kraniche“ von Bosse einfach wundervoll. Zum Einen wird klar, dass nicht alles, was kaputt ist, sofort wertlos ist, zum Anderen zeigt sie auch, dass man in vermeintlich Kaputtem immer noch etwas Schönes sehen und Freude finden kann. Wenn man die Augen offen hält, kann man überall im Leben Schätze finden: glitzernde Diamenten des Alltags und leuchtende Edelsteine des Gewöhnlichen. Dennoch berühren mich diese Worte gerade, weil sie auch auf die Gegenseiten der (im wahrsten Sinne des Wortes) Medaille hinweisen: darauf, dass nicht immer alles, was scheint und glitzert und strahlt, auch wirklich heile und vollkommen ist. Darauf, dass Dinge und Menschen hinter ihrer leuchtenden Ausstrahlung auch zerbrochen und müde, kaputt sein können. Auch hier heißt es, Augen offen halten und vielleicht auch mal die Arme öffnen, um diese Menschen zusammenzuhalten, denn eine solche Geste kann ein Lichtstrahl sein, kann das einzigartige Leuchten zurückbringen, das alle im Umfeld dieses menschlichen Juwels erhellt und erfreut.

Ich wünsche euch, dass ihr ein solcher Lichtstrahl sein könnt und natürlich auch, dass ihr in dunklen Momenten mit Licht und Wärme wieder zum Leuchten gebracht werden könnt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s