DIY – Zeigt her eure Schätze … – ein Regal

Hallo ihr Lebensmaler!

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich ein absoluter Schmuckfan. Ausgefallene Ringe, verrückte Ketten, alle möglichen Armreifen und natürlich auch unkonventionelle Ohrringe finden bei mir ein zu Hause. Und irgendwann wird es eben eng, und die Schätze kommen gar nicht richtig zur Geltung.

????????????????????????

Darum habe ich mir heute nach einem Flohmarktbesuch in meinen Allerwertesten getreten und endlich ein Projekt umgesetzt, das schon lange in meinem Oberstübchen herumgeistert.

Für das Nachmachen braucht ihr:

  • ein Brett in der Länge eurer Wahl
  • eventuell: Lineal, Bleistift, Säge, grobes Schmirgelpapier
  • Hammer, Nägel

Das Brett, das ich im Keller ausgebraben habe, war etwas zu lang, sodass ich ihm erst noch mit der Säge zu Leibe rücken musste. Selbstverfreilich habe ich schiefgesägt, aber das fand ich dann gar nicht so schlimm. Sicherheitshalber habe ich beide Seiten des Brettes noch mit Schmirgelpapier bearbeitet.

????????????????????????

????????????????????????

Danach habe ich es in mein Zimmer getragen und meinen Schmuck probegelegt – es soll ja nachher gut aussehen. Ganz wichtig, bevor ihr die Nägel und den Hammer eures Vertrauens einsetzt: testen, ob die Köpfe der Nägel auch durch die Ringe/Öffnungen der Schmuckstücke passen! Ich habe mich entschieden, das Brett hochkant hinzustellen, aber für Schmucksammler mit mehr Platz sieht es bestimmt auch schön aus, das Brett quer an die Wand zu hängen.

????????????????????????

????????????????????????

Ich habe die Nägel gleich durch die Ringe der Schmuckstücke geschoben und so angehämmert und das Brett zwischendurch auch mal probeaufgestellt, um die Wirkung zu testen. Ohne mir auf die Finger zu hauen, habe ich 13 Nägel eingehämmert und bin mit dem Resultat sehr zufrieden.

Wenn man nicht so ungeduldig ist, wie ich es heute war, sähe es sicher schön aus, das Brett noch mit Klarlack zu lackieren oder mit Stoff zu bespannen und schöne Nägel zu kaufen bzw. die, die man hat, mit Goldlack anzusprühen, aber dazu hatte ich keine Nerven. Und da meine Schmuckkommode eh schon einer kleinen Schatzhöhle wie der von Aladin gleicht, fahre ich, glaube ich, mit dem schlichten „Design“ eine gute Schiene. Was meint ihr?

????????????????????????

????????????????????????

Unvollkommenheit ist Schönheit, Wahnsinn ist Genialität, und es ist besser, völlig irrwitzig zu sein als völlig langweilig.

5 thoughts on “DIY – Zeigt her eure Schätze … – ein Regal

  1. Das Gute an Holz ist, dass Du Dir immer noch überlegen kannst, ob Du es streichst… und irgendwann wieder anders streichtst… etc. Ich finde jedenfalls, es passt gut auf Deine Schmuckkommode.

    Ich selbst habe eigentlich alles in Schmuckdosen (aus Holz). Komischerweise weiß ich sogar, wo ich jedes der wirklich, wirklich zahlreichen Schmuckstücke suchen muss, wenn ich es brauche. Da haben sich aus aller Herren Länder wirklich schon Berge angesammelt.🙂

    In dem Sinne ist bei Dir noch Potenzial.😉

    • Ja, Corinna, es ist witzig, egal, wie viel Schmuck frau hat, sie weiß genau, WO sie gucken muss!

      Bei mir ist das ganz genau so, aber auch nur, weil ich alles ordentlich mit System aufhänge, stapele oder aufstecke. Wäre alles in Dosen oder Kästchen, fände ich meine Schätze sicher nicht so leicht.

      Und ich hoffe doch sehr, dass bei mir noch Potential vorhanden ist! Ich bleibe ja schließlich nicht ewig hier und werde mir auf Reisen weitere Schätze sammeln … nur leider schrumpft eben der Platz😉

      • Ich glaube, in einem Film habe ich mal gesehen, wie jemand ein Tuch (vielleicht war’s auch eine etwas dickeres Patchwork) ausbreitete und den Schmuck an Stofflaschen aufhing. Das ganze wurde dann zusammengerollt und weggepackt. Das wäre vielleicht auch eine Idee für Dich und würde etwas Platz sparen.😉

      • Das wäre natürlich auch eine Idee! Oder man nimmt diese durchsichtigen Fotowände und macht ein Gemisch aus Schmuck und Fotos als Wanddeko. Aber so, wie es jetzt ist, bin ich eigentlich recht zufrieden🙂

  2. Pingback: Meine 4 Wände – Teil 2 | recolourlife

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s