DIY – Weihnachtskarten

Hallo liebe Lebensmaler,

nach den Lichterwünschen komme ich jetzt mit ein paar Weihnachtskarten im Postsack um die Ecke – sie sind recht einfach und vor allem schnell herzustellen. Aufgestellt verschönern sie jede Anrichte, jedes Regal oder die Fensterbank, stellt man ein Glas samt Teelicht davor, wird die Karte zur Kulisse des Lichtscheins.

????????????????????????

Ihr braucht:

Pappkarton in der Farbe eurer Wahl
Bleistift, Lineal
Lackmarker oder Gelstifte
Schere, Kleber
Karten, Poster, Geschenkpapier, alte Zeitschriften, Bilder, …

Und so geht’s:

Ich habe euch die Kartenumrisse als pdf hochgeladen – leider bin ich nicht so ein Technik-Kenner und da die Karte in der Länge größer als A4-Format war, konnte ich nur eine Hälfte einscannen. Trotzdem könnt ihr euch die Umrisse ausdrucken und die andere Hälfte einfach ergänzen🙂 Ihr zieht die Umrisse mit Bleistift auf dem Pappkarton nach – Vorsicht, nicht zu dick! Danach schneidet ihr entlang der Linien und mit Hilfe des Lineals knickt ihr die Karte auf beiden Seiten, dort, wo auf dem Bild die Pfeile zu sehen sind.

????????????????????????

Danach geht es daran, die weiße Innenfläche auszufüllen. Dazu könnt ihr Bilder aus Zeitschriften ausschneiden, Geschenkpapier in Form schneiden, Postkarten auswählen oder auf farbiges Papier Sprüche, Songtexte oder eure Weihnachtsgrüße schreiben, aus alten Büchern Geschichten oder aus Gesangbüchern Weihnachtsliederseiten austrennen und aufkleben – je nachdem, wie viel Zeit, Material und linke Hände ihr habt😉
Ich habe mich für kleine Flyer der Kirche entschieden, die ich noch vom letzten Jahr übrig hatte. Außerdem habe ich Weihnachtsbilder aus Zeitschriften ausgeschnitten und aus goldenem Geschenkpapier Sterne ausgeschnitten und in die Karten eingeklebt.
Im nächsten Schritt werden die Halbsterne auf beiden Seiten verziert – ich habe mich dafür entschieden, mit Lackmarkern schlicht die Außenlinien nachzuziehen und Punkte zu setzen und außerdem das Wort „Weihnacht“ auf beide Seiten aufzuteilen. Die Farben habe ich passend zur Farbe des Kartons und der Karten gewählt.
Eurer Fantasie sind natürlich keine Grenzen gesetzt – die Karten können mit Glitzerstaub oder Aufklebern versehen werden und wenn ihr die Innenseite eher schlicht gestalten wollt, können die Außenseiten natürlich auch der Hingucker sein.

????????????????????????

Im Ergebnis sieht das dann so aus:

????????????????????????

Ich werde zusätzlich zu diesen Karten noch Weihnachtsgrüße zu Papier bringen und alles in weihnachtlich gestalteten Umschlägen den glücklichen Empfängern zukommen lassen. Was haltet ihr von der Idee?🙂

2 thoughts on “DIY – Weihnachtskarten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s