Aus dem Mund von … Ed Sheeran

In letzter Zeit läuft, wie bereits erwähnt, „X“ von Ed Sheeran auf Dauerschleife. Zu Hause, im Auto, auf Spaziergängen … und wenn es nicht läuft, dann singe ich selbst. Ich verstehe nicht immer alles, was er singt, weil er manchmal so bewundernswert schnell vor sich hin brabbeln kann, aber eine Zeile aus „The Man“ ist klar und deutlich angekommen, und die mag ich jetzt mit euch teilen. Vielleicht hilft sie, sich daran zu erinnern, auch mal Dinge ungetan zu lassen, Perfektionismus zurückzuschrauben und sich statt um die Hausaufgaben, Studienarbeiten oder Aufträge um die Menschen zu kümmern, die man gern hat.

edsheeran2

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s