DIY – Komplimente

Eine meiner besten Freundinnen hatte neulich Geburtstag und da ich ja bekanntlich ein Fan der persönlichen Note bin, habe ich mir den Kopf zerbrochen, was ich ihr schenken könnte. Wir haben schon so einiges zusammen er- und vor allem überlebt und uns in letzter Zeit öfter sehen können, da wir wieder in der Nähe von einander leben. Vor allem gebruncht und gefilmnachtet haben wir und dabei viel Spaß gehabt. Ich wollte ihr zu ihrem Geburtstag nochmal danken, dass sie eine so wundervolle Konstante in meinem Leben ist und habe mir darum überlegt, anlehnend an die Filmnächte einen kleinen „Film“ zu drehen.

SDC10003

Ihr braucht:

starke Pappe (schwarz oder hell), weißes Papier
Bleistift, Buntstifte, Fineliner / Kulis …
Lineal, Radiergummi, (Nagel-)Schere , Zirkel
leere Kaugummidose, ein ganz bißchen Pattafix

Tesafilm und Paketband
doppelseitiges Klebeband ODER Heißklebepistole

Und so geht’s:

Auf die dicke Pappe malt ihr mithilfe des Zirkels 2 große Kreise und ein kleines „Fensterchen“ und schneidet alles aus. Die Kreise könnt ihr erstmal beiseite legen. Ihr schneidet das weiße Papier in ca. 6cm breite Streifen und klebt sie mit Tesafilm aneinander zu einem ganz langen Filmstreifen (Achtung, auf der Seite kleben, auf der ihr nicht malen wollt!). Dann malt ihr mithilfe des Bleistifts die Umrisse des Pappfensterchens auf den Filmstreifen. Die Fenster füllt ihr dann mit Komplimenten, Erinnerungen, witzigen Sprüchen und evtl. kleinen Bildern. Wie ihr in den Film startet (mit einer kleinen Einleitung oder sonstigen Einführungen), bleibt euch überlassen. Wenn ihr mit allem fertig seid, malt ihr die Umrandungen mit schwarzem Stift aus. Macht dies wirklich erst am Ende, da ihr sonst nachher Abdrücke auf der Haut habt und evtl. Farbe in die Fensterchen wischt – ärgerlich! Das Ende eures Filmchens befestigt ihr mit Tesafilm in der Mitte der leeren Kaugummidose (Pfeil). Ich habe noch einen Abspann mit „Credits go to …“ und einer weiteren persönlichen Nachricht angefügt. Dann rollt ihr den Film auf und befestigt ihn mit Pattafix, sodass er sich nicht von alleine „abspielt“.

12

Jetzt malt ihr die Kreise mit schwarzem Stift an (wenn ihr schwarze, stabile Pappe hattet, habt ihr Glück! 🙂 ). Ich habe noch je einen Kreis aus weißem Papier aufgeklebt und mit Namen des Films („International Bestseller 2015 – All about Elo“) versehen. Dann habe ich sie mit Paketband umklebt, sodass es keine rußigen Finger gibt, beim Anfassen und sie im allgemeinen nicht so schnell auslabbern. Ich hatte kein doppelseitiges Klebeband, sodass ich die beiden Kreise mit Heißkleber an Deckel und Boden angebracht habe. Letztendlich habe ich die Kaugummidose noch mit Popcorn-Mais befüllt, da wir an unseren Filmabenden immer selbst Popcorn gemacht haben. Ihr könnt natürlich Süßigkeiten oder etwas ganz anderes hineinfüllen, wie ihr mögt. Den Popcorn-Mais gibt’s bei Edeka, nur als Tipp – super für Filmabende daheim, kinderleicht und 100x günstiger.

3

Diese Idee eignet sich für ganz viele Gelegenheiten und ihr könnt die Größe und den „Filminhalt“ natürlich variieren. Ihr könnt Klopapierrollen, Küchenrollenrollen, Paketbandrollen verwenden … was immer euch in die Hände fällt. Ihr könnt mit 10×15-Fotos arbeiten oder kleinen Automatenfotos, Stickern, Emoticons … Vielleicht kann man ja sogar für prüfungsgeplagte Freunde ein kleines „Lernfilmchen“ drehen mit allen wichtigen Formeln oder Merksätzen, und die Dose mit Studentenfutter füllen? Ich kann mir zum Beispiel auch gut vorstellen, so eine Filmrolle zum 18. Geburtstag zu verschenken mit einem finanziellen Beitrag in der Dose, oder zum Hochzeitstag, vielleicht auch zum Mutter- oder Vatertag mit „Gutschein“-Filmchen und Süßigkeiten gefüllt. Wer computertechnisch fit ist, kann auch digital alles aufschreiben und ausdrucken. Die Möglichkeiten sind endlos. Was haltet ihr davon?

Viel Spaß beim Nachbasteln! 🙂

SDC10001

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s