Lucky me

Manchmal wünschte ich, mein Leben wäre aufregender. Irgendwie bunter. Ereignisreicher. Ich würde gerne andere Zutaten für meine Lebenssuppe verwenden als Aufstehen, Arbeit, minimale Freizeit und Schlafen. Ich habe diesen einen Freund, der in 5 Schritten von seinem Bett an den Strand stolpert, surft, auf Slacklines balanciert, mit Freunden Cocktails trinkt, indoor an Kletterwänden klettert, Quad fährt, reitet und was weiß ich nicht noch alles Tolles mit seinen 24 Stunden anfängt. Mein Leben erscheint mir dann im Vergleich immer so klein und grau und langweilig.

Als er mich gestern fragte, wie mein Tag so war, erzählte ich folgendes:

„I worked today. It was a good day. I love the kids, I really do. We built blanket forts and read books and cuddled, we sang songs and we went on the slide and the swings. And a girl told me she loves me. It was a really good day.“

Erst nach dem Tippen ist mir die Magie aufgefallen, die ich da beschrieben habe. Es braucht nicht immer große, aufregende und ausgefallene Dinge, um den Tag wundervoll zu machen. Dieser Tag war gefüllt mit Sonnenschein und Lachen, mit Umarmungen und albernen Grimassen, mit Abenteuern und Freude. Und diese Magie wirkt irgendwie auch heute noch nach. Ich freue mich auf die Arbeit, meine Kollegen, auf die Kinder und den Trubel, der heute wieder meine „kleine, graue und langeweilige“ Welt durcheinander bringen wird.

Advertisements

4 Kommentare zu “Lucky me

  1. Pingback: Staatlich anerkannte Erzieherin | recolourlife

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s