Aventuras Nuevas – La noche de velitas

m

Ich habe lange nichts mehr von mir hören lassen, weil es alles sehr kuddelmuddelig war (und auch immer noch ist), aber vor ein paar Tagen gab es hier einen kolumbianischen Feiertag und die Tradition, mit der dieser eingeleitet wird, fand ich so schön, dass ich sie jetzt mit euch teilen möchte.

3candles

Am 08. Dezember ist der Tag der unbefleckten Empfängnis der Jungfrau Maria und hier in Kolumbien ist das ein Staatsfeiertag. Während am 08. Dezember eine weiße Flagge mit einem Bild der Jungfrau Maria an den Häusern angebracht wird, stellen die Menschen hier am Abend vorher kleine Windlichter oder Kerzen auf ihre Balkone oder Fensterbänke, in ihre Höfe, auf Mäuerchen und Fußwege und auch in Parks oder auf anderen öffentlichen Plätzen werden die Lichter angezündet. Diese Tradition ist sehr sehr kolumbianisch, habe ich mir sagen lassen, und mir gefällt sie sehr gut. Wegen der Lichter nennt sich der Abend bzw. die Nacht vom 07. auf den 08. Dezember „noche de (las) velitas“.

„Las velas“ sind die Kerzen, aber in Kolumbien gehören diminutivos zum Sprachgebrauch dazu wie das Atmen zum Leben. Alles wird „verniedlicht“ mit entweder „ito“ oder „ita“ am Wortende, je nachdem, ob das Wort mit „o“ oder „a“ endet. Zum Beispiel wird das Wort „klein“ = poco zu poquito (und wenn das noch nicht klein genug ist, dann wird es auch gerne mal zu poquitico). Von velas kommen wir also zu vel-ita-s: kleine Lichtchen.

Laut wikipedia begann der Brauch, Kerzen zu entzünden, vor 162 Jahren, also am 07. Dezember 1854. Der damalige Papst erklärte die unbefleckte Empfängnis der Jungfrau Maria zu einem festen Bestandteil des Glaubens, und Gläubige überall entschieden, ihre Zustimmung und Freude darüber auszudrücken, indem sie Kerzen und Windlichter entzündeten. Die katholische Kirche Kolumbiens machte das Anstecken der Kerzen zu einer jährlichen Tradition, und so sitzen in der noche de velitas die Menschen zusammen, erzählen, beten und für jede Kerze, die man entzündet, kann man sich etwas wünschen, sagt zumindest Angel.

Ich habe von mehreren Freunden gehört, dass ich mir die velitas unbedingt ansehen müsste, und so bin ich abends am 07. Dezember durch die Nachbarschaft gewandert und habe mir die Lichter angeguckt. Es war wirklich schön, und überall saßen Menschen zusammen, Freunde und Familie, und erzählten, aßen, beteten und umarmten sich. Eine Familie hatte in ihrem Vorgarten eine riesige Krippenlandschaft (pesebre = Krippe) aufgebaut und davor ihre velitas mit Wachs auf dem Boden befestigt. Ich fragte, ob ich ein Foto machen dürfte, und wir kamen ins Gespräch. Sie luden mich letztendlich ein, mit ihnen zusammenzusitzen und wir sprachen fast eine Dreiviertelstunde. Sie verabschiedeten mich mit dem Wunsch, wenn ich irgendetwas bräuchte, könnte ich mich jederzeit an sie wenden. Das fand ich so schön, und es war wieder mal ein Beweis dafür, dass die Menschen so offen und freundlich sind, wie man ihnen selbst begegnet. Ich habe keine starke Verbindung zum Feiertag der unbefleckten Empfängnis der Jungfrau Maria, aber ich habe Interesse gezeigt und versucht, Spanisch zu sprechen, und das haben sie gemerkt.

Dies ist ein Brauch, der mir sehr gut gefällt, wie gesagt nicht wegen der Maria, sondern wegen der Gemeinschaft und des Lichtes, denn ich finde, wenn die Welt gerade etwas braucht, dann ist es Gemeinschaft und Zusammenrücken und Hoffnungsschimmer in dunklen Zeiten.

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Aventuras Nuevas – La noche de velitas

  1. Ein schöner Brauch. Gerade in der dunklen Zeit freut man sich an den Lichtern draußen. Und Kerzen blinken zum Glück nicht so wie mancher Weihnachtsschmuck hier.

    • Oh, der Weihnachtsschmuck hier ist auch absolut verrückt! Schlimmer als in jedem übertriebenen Weihnachtsfilm! Die Lichter waren da echt eine tolle Erinnerung an die Besinnlichkeit, die ich in Deutschland so gerne hab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s