Tag-Archiv | falten

DIY – Glücksbringer

Hallo liebe Lebensmaler,

bevor es weitergeht mit Tag 3 aus Bucaramanga, möchte ich euch erst noch zeigen, was ich Angel für seinen letzten Aufenthalt in Venezuela mitgegeben habe. Dieses Mal sollte er tatsäch nicht nur Papierkram erledigen oder Flüge simulieren, sondern endlich mal wieder selber im echten Cockpit sitzen und die Welt von über den Wolken betrachten. Ich war bis zum letzten Moment planlos, aber dann habe ich die Idee gehabt.

paperplane1a

Ihr braucht:                     | zwischen 3-10 Minuten

Papier (weiß oder farbig)
evtl. Schere zum Zurechtschneiden
versch. Stifte

Und so geht’s:

Ich habe bei google nach „Papierflieger falten“ gesucht und habe diese Website gewählt: besserbasteln.de. Dort habe ich mich für den „Mittelstreckenflieger -Düsenjet“ entschieden. Ich habe kein A4-Blatt genommen, sondern einfach mit einem Blatt, dessen Größe mir passend erschien, drauflosgefaltet (es war in etwa so groß wie ein Haftnotizzettel). Nach 2 Versuchen nur hatte ich meinen Düsenjet, den ich dann personalisiert habe.

Natürlich hat mein Pilotenfreund seine eigene Airline – „Angel Airline“ – dieser Schriftzug ziert eine der Tragflächen. Aus mehreren Gründen habe ich mich dafür entschieden, die andere Tragfläche mit 3 Sternen zu versehen: Angel hat sowohl die kolumbianische als auch die venezuelanische Staatsbürgerschaft, seine Ausbildung hat er dort drüben gemacht und auch jetzt hat er dort drüber zu tun- dieses Land ist genauso Teil von ihm wie Kolumbien. Auf der venezuelanischen Flagge sind Sterne zu sehen und außerdem ist er natürlich (m)ein „Star“, was das Fliegen angeht – gänzlich unvoreingenommen 😉 Blau habe ich gewählt, weil es seine Lieblingsfarbe ist und natürlich auch die des Himmels, durch den er mit seiner Angel Airline fliegt – ganz symbolträchtig also alles. 😉

In den „Innenraum“ des Flugzeuges kam dann meine persönliche Nachricht an ihn und fertig war mein diesmaliger Glücksbringer. Das ist so ein einfaches Geschenk, das ihr in wenigen Minuten gut nachbasteln und sehr, sehr persönlich gestalten könnt. Was meint ihr dazu? 🙂

Wie immer brauche ich noch mehr Tipps, weil er demnächst nochmal los muss … Ich bin wirklich uninspiriert momentan. Ich freue mich über eure Tipps, Anregungen und Meinungen!

paperplane4

Hochzeitsgeschenk

Hallo ihr Lieben,

(beginnender) Sommer ist ja oft die Zeit der Hochzeiten und somit der Geschenke – aber was kann man schenken? Ich habe sehr wenig Erfahrungen mit Hochzeiten. Der Beschenkte war kein enger Freund oder dergleichen und ich auch nicht zur Feier eingeladen, sodass ich nicht allzuviel Tiefe in dieses Geschenk stecken musste. Natürlich wollte ich trotzdem, dass es schön aussieht und gleichzeitig nützlich ist, denn ich denke, ihr werdet mir zustimmen: man hat gar nicht genug Ecken, in denen man nutzlose und kitschige Geschenke lagern kann.

geschenk1

Ich habe mich entschieden, Geld zu schenken und dies schön zurechtgemacht in einem Bilderrahmen zu präsentieren, denn in diesen kann später immer noch ein Hochzeitsfoto o.ä. gesteckt werden.

Ihr braucht:

1 Bilderrahmen (Größe eurer Wahl)
1 Geldschein (Betrag eurer Wahl)
Stifte, Pappe, Schere, Kleber, Tesafilm

Geschenkpapier, Geschenkband

So wird’s gemacht:

Den Geldschein könnt ihr zu einer Form eurer Wahl falten, ich habe mich für ein Herz entschieden, da ich das zur Hochzeit passend und für meine Fingerfertigkeiten einfach genug fand 🙂 Die Anleitung findet ihr hier. Nachdem ich es fertig gefaltet hatte, habe ich es mit Tesafilm fixiert und auf ein weißes Blatt geklebt. Das kam dann in den Rahmen.

Dann habe ich nach Bildern von heiratenden Vögeln gesucht (in die Suchmaschine eingeben: „birds marriage“ , „Vogelhochzeit“ oder dergleichen) und das Bild, das mir am meisten gefallen hat, abgepaust (ihr könnt es natürlich auch ausdrucken), angemalt und auf Pappe geklebt. Die Pappe habe ich dann auf dem Bilderrahmen festgeklebt und den Bilderrahmen mit einem Geschenkband umwickelt, weil er so leer aussah.

Und damit ist das Geschenk auch prinzipiell fertig. Ich habe mich für eine schlichte Verpackung entschieden und eine Karte selbstgebastelt mit dem Spruch: „Die Ehe ist ein Brücke, die jeden Tag neu gebaut werden muss, am besten von beiden Seiten.“

geschenk3

Und fertig sind wir! Dieses Geschenk ist wundervoll zu variieren, indem ihr z.B. eine dieser Rahmen-Kombinationen nehmt und die einzelnen Rahmen mit Fotos, Andenken, Sprüchen, Aufgaben und eben auch verschiedenen Geldscheinen füllt – je nachdem, wie nahe ihr dem Brautpaar steht. Außerdem könnt ihr diese Idee auch für andere Anlässe umsetzen: Geburtstage, Jubiläen, Abschiede, … was eben gerade ansteht. Der Arbeitsumfang hängt natürlich davon ab, wie groß der ausgewählte Rahmen ist und wie detailreich ihr ihn gestalten wollt, aber grundlegend ist das eine fixe Sache!

Was haltet ihr davon?

geschenk2

Herz zu verschenken

Ich bin so stolz auf mein kleines Geschenk, das ich heute hergestellt habe 🙂 Es sieht richtig gut aus und ist SO einfach. Ich muss es einfach gleich mit euch teilen.

Eine meiner Freundinnen feiert heute ihren Geburtstag und hat sich Futter für ihr Sparschwein gewünscht, eine Bitte, der ich gerne nachkomme, denn wem magert das Sparschwein nicht ab? Da ich aber kein Freund von „Umschlag auf, Geld + Karte rein, Umschlag zu“ bin, aber auch nicht jedes Mal Lust und Zeit habe, Geldstücke als „Bonbons“ einzupacken oder sonst ein aufwendiges Geldgeschenk herzustellen, musste dieses Mal eine neue Idee her. Geldscheinfächer sind zwar einfach, aber irgendwie auch nicht mehr so das Wahre. Und da ich besagte Freundin lieb habe, kam mir die Idee: warum verschenke ich nicht einfach mal ein, zwei Herzen?

JD800248

Diese Herzen könnt ihr mit jedem beliebigen Geldschein und minimalem Aufwand selbst herstellen. Und so geht der Zauber:

JD800239

Geldschein eurer Wahl so glatt wie möglich streichen.

JD800240

Geldschein in der Mitte knicken, sodass ihr ein Quadrat produziert. Geschlossen lassen.

JD800241

Produziertes Quadrat noch einmal in der Mitte knicken und wieder auffalten.

JD800242 - Kopie

Linke untere Ecke in die rechte obere Ecke falten (diagonal) und wieder auffalten.

JD800240 (2)

Die untere Hälfte des senkrechten Knickes (schwarz markiert) auf die linke, obere Hälfte des diagonalen Knickes (rot markiert) falten. Wie das aussehen soll, seht ihr auf dem nächsten Bild.

JD800244

Nach dem obigen Schritt sollte euer gefalteter Schein so aussehen.

JD800244 - Kopie

Jetzt die rechte, überstehende Ecke (schwarzer Kreis) auf die linke, überstehende Ecke (roter Pfeil) knicken.

JD800245

Jetzt müsst ihr nur noch die beiden Spitzen oben etwas abknicken, um das Herz runder zu machen und ihr habt euer Geldscheinherz zum Verschenken!

JD800246 - Kopie

Am besten fixiert ihr das Herz noch mit etwas Tesafilm, sonst entfaltet es sich selbst 😉

Das war doch ganz einfach, oder? Ich war überrascht, wie gut es sich falten ließ und wie hübsch es am Ende doch aussah. So verschenke ich Geld gerne, und der/die Beschenkte weiß, dass es sozusagen von Herzen kommt. Wie findet ihr die Idee?